Die erste grosse Liebe!

 

Stillen darf jede Frau solange sie will. In der Regel entscheiden die Mütter irgendwann abzustillen. Kinder trinken gerne noch bis zu ihrem 2.-3. Lebensjahr. Dann natürlich nur noch sehr selten:)

 

Ich unterstütze Dich gerne bei Deinen/Euren Wünschen. Am Anfang natürlich sehr intensiv, denn das Neue, Rückbildung, Geburtsverletzungen, die Pflege des Neugeborenen, Organisation, Stillen und noch vieles mehr werfen Fragen auf.

Da ist es noch unvorstellbar, dass es jemals ohne die Hebamme geht. Doch schon nach 1-2 Wochen merken die jungen Eltern wie sie von Tag zu Tag sicherer werden.

Irgendwann schmeckt auch was anderes...

Stillen Ja oder Nein???

 

DEINE Entscheidung!

 

Eine Glückliche Mutter Ist Wichtiger Als Eine Stillende Mutter!

Verwaiste Eltern

Sollten Sie den Verlust einer Schwangerschaft-egal zu welchem Zeitpunkt (auch in den ersten 12 Schwangerschaftswochen)-erleben, haben Sie auch Anspruch auf Begleitung und Trauerhilfe durch eine Hebamme. Melden Sie sich gerne, denn Sie haben auch hier die Möglichkeit zu gebären und in Ihrem eigenen Tempo Abschied zu nehmen. Es muss nicht immer gleich in die Klinik zur Vollnarkose und Ausschabung. Es geht auch anders. Fragen Sie Ihre/Ihren Gynäkologin/Gynäkologen und Ihre Hebamme! Und geben Sie diese Information an Familie und Freunde weiter! Danke.

Das Balance Zentrum steht auch mit Rat und Tat zur Seite

http://www.fpz-berlin.de/